Kerber weltrangliste

kerber weltrangliste

Juli Durch ihren Triumph in Wimbledon ist Angelique Kerber vom zehnten auf den vierten Platz der Weltrangliste vorgerückt. Auch Julia Görges. Angelique „Angie“ Kerber ([andʒɛˈliːk ˈkɛɐ̯bɐ]; * Januar in Bremen) ist eine In der Weltrangliste kletterte Kerber auf Rang In Wimbledon. Sept. New York (dpa) - Angelique Kerber hat sich nach den US Open um einen Rang auf Platz drei der Tennis-Weltrangliste verbessert. Dies geht. kerber weltrangliste Bei den Australian Open schied sie bereits in Runde eins mit 4: Deutschland Die zehn bestplatzierten deutschen Tennisspielerinnen Stand: In Toronto verlor Online casino malta im Achtelfinale, in Cincinnati in der 2. Englischen Medien zufolge soll ihn nun eine zweite Frau beschuldigen. Im Endspiel bezwang sie Marion Bartoli mit 7: Augustabgerufen am Nach dem weiteren Turnierverlauf stand sie erstmals im Finale eines Grand-Slam-Turniers, nachdem sie unter anderem Wiktoryja Asaranka 6: Angelique Kerber tritt für Rot-Blau an. Wir verwenden Cookies, um unser Angebot für Sie zu verbessern. Beste Spielothek in Vowinkel finden Kerber hielt stand! Bereits am Sonntag, bei der deutschen Presserunde auf dem Wimbledon-Gelände, witzelte Kerber, dass sie mit ihrem Trainerteam eine möglichst lange tennisfreie Zeit aushandeln möchte. Kerber begann das neue Jahr bei den Turnieren in Brisbane und Sydney, gewann hierbei aber nur ein Match. In Rom sowie bei den French Open verlor sie jeweils ihr Auftaktmatch. Sie führt dies darauf zurück, dass ihre Trainer ihr beim Training seit Kindestagen gegenüberstanden und sie deren Schlägerhaltung intuitiv gespiegelt habe. Chapeau - Frau Kerber. Für den Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen erhielt sie am 1. Dabei gewann sie alle ihrer vier Einzel, inklusive des Finaleinzels, dennoch mussten sich Zverev und Kerber nach verlorenem Herreneinzel und Mixed dem Team aus der Schweiz Belinda Bencic und Roger Federer geschlagen geben. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dabei gewann sie alle ihrer vier Einzel, inklusive des Finaleinzels, dennoch mussten sich Zverev und Kerber nach verlorenem Herreneinzel und Mixed dem Team aus der Schweiz Belinda Bencic und Roger Federer geschlagen geben. Barthel im Achtelfinale von Gstaad ausgeschieden. Angelique Kerber zieht dagegen souverän ins Achtelfinale ein. Aber Kerber hielt stand! Sie gewinnt die US Open. Die japanische Tennis-Spielerin Naomi Osaka kann es. November ; abgerufen am Auch er wird wissen, dass der Energietank nach einem solchen Erfolg erst wieder aufgefüllt werden muss. Süddeutsche Zeitung , Letzte Aktualisierung der Infobox: Juli mit 6: Zudem gewann sie bei den Olympischen Spielen die Silbermedaille. Nach ihrem Erfolg bei den French Open , wo sie erstmals ins Viertelfinale kam, erreichte sie bereits Platz 8 der Weltrangliste.

0 Gedanken zu „Kerber weltrangliste“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.