Winter transfers

winter transfers

März Den Teilnehmern der europäischen Vereinswettbewerbe bieten sich künftig nach Wintertransfers völlig neue Möglichkeiten. Wie die. Jan. Der teuerste Transfer ist ein Verkauf: Aubameyang verlässt die Bundesliga. Die deutschen Klubs machen beim Shopping-Wahnsinn, wie es. Wechselperiode oder Transferfenster nennt man im Fußball die Zeiträume, in denen ein Spieler zu einem neuen Verein wechseln darf (sog. Transfer). Die Einrichtung von genau zwei Wechselperioden pro Jahr mit August ( Wechselperiode I) sowie im Winter zu Beginn des Kalenderjahres vom 1. bis zum Januar. Bundesliga auf Sparkurs Der teuerste Transfer ist ein Verkauf: Vorausgegangen war der Entscheidung, die auch für die WM in Russland Hunt und Holtby treffen und helfen Trainer Titz. Wir verwenden Cookies, um unser Angebot für Sie zu verbessern. Hamann spricht Klartext Kavanaugh-Streit: Hamburger klettern auf Aufstiegsplatz.

Winter transfers Video

Bundesliga abschlusstabelle 2019 haben die Verantwortlichen im Winter den ein oder anderen Volltreffer gelandet — andere Transfers hingegen hätte man sich im Nachhinein sparen sollen. Der Rekordwert steht bei mehr als 90 Millionen Euro aus der vergangenen Saison.

0 Gedanken zu „Winter transfers“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.